Der K17-24 TSH ist ein Anhängerkran mit einer Hakenhöhe von 24 m und einer maximalen Traglast von 800 kg. Aufgrund seiner maximalen Reichweite von 18 m bei einer Last von 250 kg können auch schwer zugängliche Stelle erreicht werden. Dank seines leistungsstarkes Selbstfahrantriebs und seiner geringen Aufstellfläche ist er das ideale Gerät für enge Baustellen. 

Der Grundmast besteht aus zwei Schienenelementen aus hochfestem Aluminium und wird über zwei Wippzylinder getragen. Diese stabilisieren ihn gegen seitlich auftretende Kräfte und sorgen für besondere ruhige Mastbewegungen.

Die bei Klaas konzipierte und hergestellte Teleskopierwinde sorgt über jeweils Ein-und Auszugseile für ein gleichmäßiges, sicheres Austeleskopieren der Mastelemente. Eine Schlaffseilbildung ist dank der einlagigen Wicklung und der Dauerspannung nicht möglich.
Die Doppelung der Seile sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit. Das System ist wartungsarm und spart dadurch Kosten. 

Die Klappspitze besteht aus dem Grundelement und seinem Auszug aus hochfestem Aluminium. Ihre gesamte Ausfahrlänge beträgt 7,87 m. Zwei Klappspitzzylinder sorgen im Zusammenspiel mit der Klaas Kinematik für einen Bewegungsradius der Klappspitze von 0° bis 165°. 
Die Drucküberwachung in den Klappspitzzylindern sorgt für eine optimale Lastaufnahme in jeder Winkelstellung. Ausgestattet mit einem hydraulischen Klappgelenk lässt er sich einfach aufbauen und ist somit in kürzester Zeit einsatzfähig.

Im K 17-24 TSH werden wartungsfreie Hydraulikverrohrungen für alle unbeweglichen Leitungswege eingesetzt. Für die beweglichen Strecken werden hochwertige, spritzgeschützte Hydraulikschläuche verwendet. Diese werden zum Schutz vor äußeren Einflüssen und zur Sicherheit der Kranfahrer mit festen, genormten Kunststoffgewebe umhüllt. Alle elektrischen hydraulischen Leitungswege am Mast werden über Energieketten geführt, somit entfällt der Einsatz von Schlauch- oder Kabeltrommeln. 

Der Kranoberwagen lässt sich dank integrierter Drehdurchführung endlos drehen. Das Hydrauliksystem wird über eine effiziente, leistungsgeregelte Pumpe mit Hydrauliköl versorgt. Ein im Oberwagen integrierter Benzinmotor sorgt für die entsprechende Leistungsstärke. 

Ein sehr sparsamer Verbrauch und niedrige Wartungskosten zeichnen das gesamte Antriebssystem aus. Die fest installierte Geräuschdämmung sorgt für geringe Lärmemissionen.

Der K17-24 TSH verfügt über einfach bedienbare Schwenkstützen mit hydraulischen Stützzylindern für stufenlose Höhennivellierung.

Diese sorgen für sehr gute Standsicherheit in alle Richtungen.

Das komplexe Steuerungssystem entspricht den Bedingungen der EN 280 sowie der EN 13000 und wird nach Klaas Vorgaben programmiert und aufeinander abgestimmt. Der moderne CAN-BUS-Steuerblock mit sanfter Start-Stopp-Funktion ermöglicht besonders feinfühliges und genaues Arbeiten und verhindert gefährliches Schwingen des Auslegers.

Über das Display der Fernsteuerung sind alle wichtigen Informationen wie prozentuelle Ausladung, Abstützung und Radantrieb ablesbar.
Die Stromversorgung der Funkfernsteuerung funktioniert über handelsübliche Batterien. Ladegerät und "Akkus" gehören ebenfalls zum Standartpaket. Der Gebrauch mehrerer Fernsteuerungen an diesem Kran ist möglich.

02536 4289937

0162 7970595

An der Hansalinie 18b, 48163 Münster, Germany

©2020 Mispelkamp Bedachungen.